UnterrichtsProfil


In unserer Schule finden die Kinder eine anregungsreiche und kindgerechte Lernumgebung vor, in der vielfältige Materialien zum Selberlernen, zum Entdecken, aber auch zu gemeinsamer Arbeit einladen.

 

Wir achten darauf, dass alle Klassen mit lernförderlichen Materialien und Möbeln ausgestattet sind. Mehrere Gruppen- und Förderräume ermöglichen den Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen zu arbeiten.

 

Unsere Lehrkräfte arbeiten engagiert in regelmäßigen Klassen- und Jahrgangsteams zusammen. Sie planen dort gemeinsame Unterrichtseinheiten, diskutieren über ihre Schüler, bilden sich fort und entwickeln gemeinsam Ideen zur kontinuierlichen Weiterentwicklung der Unterrichtsqualität.

 

Mehrmals in der Woche werden die Klassenlehrerinnen im Team von anderen Lehrerinnen, von Förderlehrkräften, pädagogischen Mitarbeiterinnen etc. unterstützt. In vielen Klassen arbeiten auch Integrationshelfer/innen, die Kindern mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf im Rahmen der Inklusion zur Seite stehen.

 

In der Daalerschule wird viel Wert auf eine ausgewogene Mischung verschiedener Unterrichtsmethoden gelegt. Alle Schüler werden mit denselben Unterrichtsmethoden, Lerninhalten und Ritualen vertraut gemacht, damit am Ende der Grundschulzeit alle Klassen über einen vergleichbaren Wissensstand verfügen. Wir arbeiten mit sorgsam ausgewählten Methoden und Materialien, um zu gewährleisten, dass alle Schülerinnen und Schüler ihre persönliche Leistungsfähigkeit optimal ausschöpfen können.

 

Wir unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler mit einem umfangreichen Förderangebot in wöchentlich mehr als 30 Fördergruppen.

 

Kinder, die schneller und müheloser lernen als der Durchschnitt können an zusätzlichen Angeboten zur Begabungsförderung teilnehmen. In jedem Schuljahr organisieren wir 7-8 wechselnde Angebote im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich, in Englisch, Deutsch, Literatur, Kunst und Musik. Dabei kooperieren wir mit den örtlichen Gymnasien sowie der Realschule Möörkenschule.

 

Nach der Grundschulzeit besuchen regelmäßig mehr als 60% der Kinder eine Schule mit qymnasialem Angebot (Gymnasium bzw. Integrierte Gesamtschule).

 

Kinder, die langsamer lernen oder in bestimmten Lernfeldern Schwierigkeiten haben, erhalten bei uns ein umfangreiches Angebot an Förderung. Besonders erfahrene Lehrkräfte bieten regelmäßig Stützkurse an, in denen Kinder in Kleingruppen oder im Einzelunterricht Lücken in den Grundfertigkeiten des Lesens und Rechnens aufarbeiten können, Sprachförderung erhalten oder spezielle Trainingseinheiten in den Basisfertigkeiten des Lernens durchlaufen.

 

Unser bewährtes Leseförderkonzept sorgt seit Jahren dafür, dass die Schülerinnen und Schüler der Daalerschule überdurchschnittliche Lesekompetenzen erwerben. Der Anteil der Kinder, die noch im dritten Schuljahr auf der niedrigsten Niveaustufe lesen, liegt deutlich unter dem niedersächsischen Durchschnitt.

 

In unserer Rechtschreibwerkstatt werden darüber hinaus Kinder mit Hilfe eines speziellen Förderprogramms von zwei dafür extra ausgebildeten Lehrerinnen der Schule unterrichtet.


Vorschulische Sprachförderung in den städtischen Kindergärten und Unterricht in Deutsch als Zweitsprache (in eigens eingerichteten Sprachlerngruppen) runden das Angebot ab.